Freitag, 25. März 2011

SHATLERS-Cocktails

Hallo ihr Lieben!
Vor einigen Tagen bekam ich von von http://shatlers.com/  zwei Cocktails zum testen, dafür möchte ich mich noch mal herzlich bedanken!

Erst einmal was über Shatlers:

SHATLER’s Cocktails – Das Unternehmen

Als sich die beiden Barkeeper Marc Pertzsch und Lars Hense 1988 in Harry’s New York Bar in München kennen lernten, ahnten sie noch nicht, dass sie Jahre später mit einer ebenso innovativen wie genialen Idee einen neuen Cocktailtrend kreieren sollten.
Sie wurden Freunde, trafen sich von Zeit zu Zeit, auch als sie nicht mehr zusammen arbeiteten – Pertzsch verschlug es nach Hamburg in die legendäre „Havanna Bar“ – und bei einem dieser Treffen, im Jahr 2003, entstand die, wie sie selbst gern sagen, „Schnapsidee“, einen im industriellen Maßstab hergestellten Cocktail in Barqualität anzubieten.
Um sich die Arbeit hinter der Bar, vor allem bei größeren Veranstaltungen, zu erleichtern sowie für Freunde und Bekannte füllten beide bereits seit längerem vorbereitete Cocktails in Flaschen ab, die jedoch innerhalb kurzer Zeit verbraucht werden mussten.
Die neue Idee: Warum nicht qualitativ hochwertige Cocktails so abfüllen, dass sie mehrere Monate haltbar und damit für jeden Gastronomen einsetzbar wären? Außerdem sollten sie sich in Geschmack und Qualität in keiner Weise von frisch Gemixten unterscheiden.
Es folgten zweieinhalb Jahre, in denen sie viel Zeit und Eigenkapital in die Produktentwicklung und in die Suche nach Partnern und Lieferanten investierten. Kurzfristig trug man sich sogar mit dem Gedanken, eine eigene Destillerie zu eröffnen, um den Rum, der genau auf die Cocktails abgestimmt sein sollte, selbst zu brennen. Mit der Infinity Drinks -GmbH fand man jedoch einen Produzenten, der sich auf besondere Spirituosen spezialisiert hatte und der in die Optimierung der Cocktailmixturen involviert wurde.
Bis zur vollständigen praktischen Umsetzung und zur Markteinführung sollte trotzdem noch einige Zeit vergehen. Erst als Pertzsch und Hense im Juni 2006 auf den Juristen und Geschäftsführer der astek Beteiligungsgesellschaft Rüdiger Bartholatus und über diesen auf Diplom-Kaufmann und Marketingexperten Stefan Netzer trafen, war das Team komplett. Sie gründeten nur drei Monate später die SHATLER’s Getränke GmbH.
Anfang 2008 war es dann soweit: SHATLER’s Cocktails wurden das erste Mal dem gastronomischen Fachpublikum vorgestellt und begeisterten als erfolgreiche Umsetzung einer Idee, die die zwei befreundeten Barkeeper über mehrere Jahre hinweg mit viel persönlichem Einsatz verfolgt hatten. Im gleichen Jahr erhielt SHATLER’s den Förderpreis der Gastro Vision als innovativstes Gastronomieprodukt 2008.
Aufgrund zahlreicher Anfragen von privaten Cocktailliebhabern schon im ersten Geschäftsjahr, eröffnete das Unternehmen im Mai 2009 einen Onlineshop, in dem auch private Kunden die Möglichkeit hatten, die vorgemischten Cocktails für zu Hause zu bestellen. Auf Partys, Geburtstagen, Hochzeiten oder als Geschenk und Mitbringsel kommen die Drinks seitdem deutschlandweit erfolgreich zum Einsatz.
(Quelle. Schatlers)

Cocktails

Zu SHATLER’s Cocktails

SHATLER’s bietet eine Auswahl der beliebtesten Cocktailklassiker fertig vorgemischt und einzeln abgefüllt in Dosen an. So hat jetzt jeder immer und überall die Möglichkeit, mit den fruchtigen Drinks eine spontane Cocktailparty zu veranstalten oder einfach auf den Sonnenuntergang anzustoßen.
SHATLER’s Cocktails bestehen, wie die frisch gemixten Cocktails aus Ihrer Lieblingsbar, nur aus hochwertigen Zutaten. Sie müssen nur noch Crushed Ice hinzufügen und genießen….

In meine Testpaket waren einmal Virgin Colada und einmal Sex on the Beach ,sowie  2 mega Klasse Gläser!

Aber seht selbst:
Am Wochenende wird dann getestet, also bleibt neugierig:-)

So am Wochenende wurde nun getestet.

Als erstes wurde "Sex on the Beach" unter die Lupe genommen:-) Alkoholanteil: 12.1 % vol.
Zubereitung:
-ist ganz einfach, man nehme ein Cocktailglas und füllt dieses mit Crushice , dann nimmt man den SHATLER und schüttelt ihn gut durch und füllt ihn ins Glas, fertig.
Mir persönlich hat er geschmeckt, hat aber keinen starken Alkoholgeschmack,was ich Klasse fand.Ich fand ihn fruchtig und erfrischend,LECKER!

Danach kam der Virgin Colada dran:-)
Zubereitung genau wie oben.
Da es sich um ein alkoholfreier Cocktail handelt, muß ich sagen,wenn man es nicht weiß , schmeckt er nach mehr:-), ich fand ihn fruchtig und hatte das richtige Maß an Kokosgenuß.

In allen muß ich sagen,einfach genial und lecker! Und diese Cocktails wird es bei uns nun öfters auf Feiern geben!

Also wenn ihr neugierig geworden seit, dann schaut einfach bei www.shattlers.com vorbei,dort gibt es noch andere verschiedene Cocktails!
In diesen Sinne : Prost ihr Lieben und bis bald!
LG Leane:-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen