Sonntag, 5. Juli 2015

Highlights of the Week

Hallo ihr Lieben!

Jaaaa , nun ist er da, der SOMMER , ach ja ich mag diese warmen Temperaturen . Es ist fast , wie in Kuba , nur das hier bei uns direkt vor der Tür der weiße Strand und das Türkisfarben Meer fehlt . 

Ich weiß , ich wollte euch noch weiter von unserem Traumurlaub berichten, das werde ich auch noch , nur etwas später . Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis .

Nun aber wieder von meinen Kuba Erinnerungen zurück in die Heimat :-)

Nicht nur einigen Menschen haben mit diesen sommerlichen Temperaturen zu kämpfen, auch unsere Pferde und unsere Fellnasen , also bekommen sie eine Abkühlung in Form einer leichten Dusche 
Das genießen sie sehr und mein Puschel dreht sich immer direkt zum Duschstrahl hin.

Für unseren Teich hatten wir uns die Tage kleine wundervolle Kois geholt . 

Sie bei der Fütterung zu fotografieren ist gar nicht so einfach, aber ich denke ihr erkennt sie , oder ?

Bei den Temperaturen blieb mein Backofen aus :-) 
Es gab eine KIWI - FRISCHKÄSE TORTE .

Dafür benötigt ihr folgendes :
  • 200 Gramm Löffelbiskuits
  • 4 bis 5 Kiwis
  • 100 Gramm Butter 
  • 250 Gramm Frischkäse
  • 6 Esslöffel Zucker
  • ein Packung (Beutel) Götterspeise Zitrone
  • eine Tasse Wasser
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • eine halbe Zitrone - davon den Zitronensaft
Als erstes den Löffelbiskuit in einem Beutel ( Gefrierbeutel ) mit einem Nudelholz bearbeiten , bis der Löffelbiskuit klein ist .
In der zwischenzeit die 100 Gramm Butter schmelzen und mit dem Löffelbiskuitkrümel in eine Schüssel geben , dann alles gut vermengen .
 Den Boden einer Springform mit dreiviertel der Masse fest an drücken . Den Rest beiseite stellen.

Die Götterspeise in circa 150 ml Wasser quellen lassen , danach in einem Topf geben und erwärmen bis sich alles aufgelöst hat .

Dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen , darauf achten , das es nicht zu fest wird , sonst verbindet es sich nachher nicht mit dem Frischkäse.

3 bis 4 Kiwis schälen und in Scheiben schneiden .
Diese verteilt ihr auf den Biskuitboden.


Frischkäse , den Zucker und den Zitronensaft gut mischen und die Götterspeise unterrühren.

Die Sahne mit Vanillezucker und dem Sahnesteif schlagen und die Frischkäsemasse langsam unterheben.

Die Masse nun auf den Boden in der Form geben und oben leicht glatt streichen .


In der Mitte einen Deckel legen  und den Rest der Biskuitkrümel rundherum verteilen .


Die letzten Kiwi  schälen , in Scheiben schneiden und mit einer Sternenform ausstechen , oder man nimmt Herzen usw. 

Die Kiwisterne in der Kuchenmitte verteilen . Jetzt in den Kühlschrank zum durchkühlen stellen, am besten über Nacht .

Ich hatte noch Erdbeeren übrig und dachte ich verteile sie noch um die Kiwisterne :-)


Nicht nur mit Kiwis kann man ganz einfach eine sehr lecker und erfrischende Torte zaubern, auch mit Himbeeren , Erdbeeren und und ...... , dann sollte man aber auch die Götterspeise der Geschmacksrichtung beachten.

Das war es wieder von mir, bis bald!
Wünsche euch noch einen wundervollen Restsonntag !
Bei Sandra, Martina, Gabi und Christa schaue ich später gerne vorbei :-)

Liebe sonnige Grüße Leane :-)

Dienstag, 30. Juni 2015

Sauberer Fellwechsel mit praktischen Helfern von Swiffer

Hallo ihr Lieben!

Mehr als ein Drittel der Haustierbesitzer fühlen sich besser verstanden als von Menschen , und dass 44% ihrem tierischen Familienmitglied gerne einmal ein Wellnes Angebot gönnen würden. Diese und weiter spannende Fakten zu Tierbesitzer und ihren Lieblingen hat eine neue Swiffer Studie ans Licht gebracht.

Unsere Fellnase Teddy und unser Kater Balu lieben wir ja über alles und sie bereiten uns viel Freude , aber wenn die zeit mit dem Fellwechsel beginnt liegen und fliegen die Haare :-) 
Ein praktisches Testpaket bekamen wir von Procter & Gamble(P&G) mit praktischen Helfern von Swiffer zur Verfügung gestellt, an dieser Stelle möchten wir , unsere Fellnasen und ich uns herzlich dafür bedanken.

Das Entfernen der Tierhaare ist echt manchmal eine Herausforderung , Teddy mag es immer im Eingangsbereich zu chillen und er hat wirklich viel Fell :-)

Balu liebt es mit uns auf dem Sofa zu chillen :-)

Mit herkömmlichen Staubwischmethoden werden ja Haare und Staub nur aufgewirbelt und verteilt .
Die Staubverschlusstechnologie von Swiffer löst dieses Problem einfach und schnell .

In unserem Haus haben wir Laminat und Fliesen und nun waren wir gespannt ob die praktischen Helfer von Swiffer weniger Stress beim Putzen bereiten würden.

Perfekt für die schnelle und effektive Reinigung der Böden ist das leicht montierbare Swiffer Bodenreinigungssystem .

Auf der Verpackung findet man in Bildern dargestellt die Montage des Swiffer Bodenwischers.

Die Tücher befestigt man an die kleinen Öffnungen und drückt das Tuch einfach nur rein 


Der flexible und abwinkelbare Drehkopf gelangt auch an schwer erreichbare Stellen, zum Beispiel unter das Sofa , oder auch im Bad , bei den Silikonfugen .


Der Wischer passt sich strukturierten Böden besonders gut an und zieht Staub und Tierhaare fest ins Innere , indem sich seine Anti Staub Tücher bei der Benutzung elektrostatisch aufladen .



Der Swiffer XXL Duster Staubmagnet Kit wurde zuerst zusammen montiert , das geht ganz fix 

Auf der Verpackung findet man auch eine Anleitung dafür , die mit Bildern dargestellt ist .
Gerade wenn man Stellen zum Staubwischen hat , wo man schlecht ran kommt oder eine Leiter benutzen muss ist der ausziehbare XXL Duster Staubmagnet sehr praktisch, so kann man Regale oder auch Türrahmen usw. sehr gut erreichen.


Feinde Mikrofasern ziehen den Staub und Haare ins Innere und halten sie wie ein Magnet fest .
Da der Swiffer Staubmagnet bis zu 3 x mehr Haare und Staub einschließen als ein Staubtuch , ist er ein besonders zuverlässiger Helfer im Haushalt .

Verstecken sich Staub und Tierhaare also an Orten in der Wohnung , wo sie schwer zu entfernen sind , lässt Swiffer ihnen keine Chance und beseitigt sie effizient und unkompliziert .

Das war es wieder von mir, bis bald!
Liebe Grüße Leane :-)


Sonntag, 28. Juni 2015

Highlight of the Week

Hallo zusammen !

Da die Post streikt konnte ich letzte Woche  zur Postfiliale ,um zwei Pakete abzuholen.
Die dort Tätigen, waren und sind durch den Streik echt etwas überfordert, denn dort werden alle Pakete abgegeben die man sich abholen muss. Also musste ich mich auch in die sehr lange Warteschlange anstellen , bis ich meine Pakete im Empfang nehmen konnte.

Balea feiert ja in diesem Jahr ihren 20.Geburtstag und dieses feiert Balea mit vielen von uns .
Ein wundervolles Überraschungspaket konnte ich zu Hause dann auspacken :

Ich liebe solche Überraschungen , vielen lieben Dank Balea !

Das zweite Paket kam von Nivea , ich darf Nivea In - Dusch Gesichtsreinigung und Gesichtspflege testen, davon berichte ich euch später :



Gebacken wurde auch, leckere Quarkbrötchen :

Diese hatte ich heute zur Arbeit mitgenommen und sie waren lecker :-)


Was ich schon immer probieren wollte , aus diesen drei Produkten etwas köstliches zu "Zaubern" :-)


Den Blätterteig ausrollen und ihn in 24 gleiche Teile teilen , dann 12 Toffifee auf ein Teilchen legen :

Zum Glück sind in einer Packung Toffifee mehr wie 12 Stück beinhaltet, so kann man nebenbei die anderen vernaschen :-)

Auf die anderen 12 Teile etwas Joghurt streichen :



Die mit Joghurt bestreichen Teile auf die mit dem Toffifee legen und mit einer Gabel an den Seiten an drücken :
Nun sind die leckeren Toffifees eingepackt und ab in den Backofen :-)
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen, bis sie Goldbraun sind.
Mit Puderzucker bestäuben und etwas abkühlen lassen und genießen .
Ein wahrer Gaumenschmaus , sie schmecken sehr lecker , wenn sie noch etwas warm sind, aber auch wenn sie schon abgekühlt sind.

Das war es wieder von mir . Wünsche euch allen noch einen wunderschönen Restsonntag .
Bei Gabi, Sandra und Martina werde ich später vorbei schauen und bin schon neugierig , was sie berichten .

Bis bald und liebe Grüße Leane :-)




Mittwoch, 24. Juni 2015

Butter - Keks- Kuchen mit Beeren

Hallo zusammen!

Wie versprochen kommt eins meiner Lieblings - Kuchen -  Back - Rezepte :-)

Im Gefrierschrank hatte ich noch eine Packung Waldbeeren und die passen wunderbar zu diesem Kuchen.
Kekse habe ich auch immer im Haus, denn ich bin ein "Krümelmonster" .

Wenn ihr keinen verstellbaren Backrahmen habt , könnt ihr auch eine rechteckige Form ( circa 28x28cm ) oder ihr nutzt nur dreiviertel eures Backbleches.

Für den Teig braucht ihr :
  • 200 Gramm Butter
  • 170 Gramm Zucker 
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • einen Teelöffel Backpulver
Für die Beerenfüllung und Creme :
  • 600 Gramm Beeren ( gemischte , am besten TK )
  • 1,5 Päckchen Puddingpulver Vanille zum Kochen
  • 350 ml Wasser , beziehungsweise teils oder roter Fruchtsaft für eine schöne Färbung
  • einen Esslöffel Zucker
  • 3 Becher Sahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 20 Stück Butterkekse
Als erstes den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen .
Die weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen , die Eier nach und nach einzeln unterrühren .
Das Mehl und das Backpulver mischen und dann unter die anderen Zutaten mischen.
Den Rührteig auf ein Backblech mit ausgelegtem Backpapier , oder ein gefettetes Backblech mit Mehl bestäubte streichen, oder ihr nehmt ein verstellbaren Backrahmen , wie ich :-)


Den Teig etwa 20 bis 25 Minuten backen, danach etwas abkühlen lassen.

Die Beeren , falls ihr frische habt waschen und falls ihr TK ( Tiefgefrorene) Beeren habt auftauen lassen und dabei den Saft auffangen.

Den Beerenpudding zubereiten :
Dazu nehmt ihr circa 300 ml Wasser beziehungsweise eine Mischung aus Wasser und den  Fruchtsaft ,welches ihr aufkocht .
Das Puddingpulver mit einem Esslöffel Zucker unter die restlichen 50ml Wasser , sowie den aufgefangen Saft rühren und ins kochende Wasser geben , so dass ein recht fester Pudding entsteht.
Leicht abkühlen lassen und dabei dann die Beeren unterrühren.

( Leider kann ich euch davon keine Bilder zeigen, da der Akku vom Fotoapparat leer war )

Die Beerenmasse auf den Kuchen verteilen.
Die Sahne mit Sahnesteif und dem Vanillezucker steifschlagen und zum Abschluss auf die Beerencreme streichen.

Die Butterkekse nebeneinander auf die Sahne legen . Fertig !

Den Kuchen gut abgedeckt einige Stunden in den Kühlschrank und durchziehen lassen . Am besten über Nacht .
Die Butterkekse sind zwar nach der Nacht im Kühlschrank nicht mehr so knackig , aber das fanden wir nicht schlimm,uns hat er jedenfalls gemundet und er war  einfach lecker.
Sicherlich auch nur mit Himbeeren oder Erdbeeren ein Genuss .


Das war es wieder bis bald!
Liebe Grüße Leane :-)



Sonntag, 21. Juni 2015

Highlights of the Week

Hallo zusammen!

Heute ist ja ein ganz besonderer Tag , wir haben Sommeranfang und auch haben mein Mann und ich unseren Jahrestag .

Zum Sommeranfang finde ich dieses kurze Sommergedicht recht passend:

                                                                      Glück
                                        Nun ward es Sommer und die Rosen blühn
                                        und blaue Sterne blitzen durch die Nacht . .
                                        und durch die Nacht und ihre blühenden Rosen
                                        und ihre glück-tieffrohe Stille hingegen wir
                                        . . zwei selige Kinder . .
                                        und endlos vor uns breitet sich . .
                                        in wunderbarer Helle,
                                        von reifendem Korn durchrauscht,
                                        die schöne Welt.


                                  (Cäsar Flaischlen 1864-1920, deutscher Lyriker)

Unsere Teichgestaltung nimmt auch langsam Gestalt an :

Um unsere Palme hatten wir weiße Steine gelegt , leider reichen sie nicht , also werden wir nächste Woche nochmal welche nachkaufen :-)
Die Woche kauften wir dann noch zwei Rosenbüsche , was ich voll witzig an der Kasse fand, war die Verkäuferin fragte meinen Mann , ob er was "ausgefressen " hätte , das er mir Rosen kauft , darauf antwortete mein Schatz , "Ne, die hat mir meine Frau geschenkt " :-) Ach ich liebe meinen Mann <3 und die Verkäuferin musste auch mit uns lachen :-)
Die beiden Rosenbüsche :
Schneeweißchen und Rosenrot wurden dann liebevoll eingepflanzt , dies übernahm mein Mann :-)

Es ist noch eine Menge an unserem Teich zu erledigen, aber alles braucht seine Zeit .

Momentan wird unser Kirschbaum von "wilden" Tieren belagert :-( Die Starre finden unsere Kirschen wohl zu lecker , aber ich hoffe das sie mir noch einige über lassen :

Ein bisschen müssen sie ja noch reifen .

Gebacken wurde die letzte Woche auch , gut die Fürst Pückler Torte ist nicht so gut geworden, wie erwartet, aber sie hatte uns gemundet :

Heute gab es zum Kaffee einen sehr leckeren Butter- Keks Kuchen mit leckeren Beeren :



Ebenso sehr lecker , aber leider immer zu schnell weg die kleinen MINIGUGELHUPFSE, gab es in der letzten Woche :-)

Das war es wieder von mir , ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag . Bevor es nachher wieder zum Nachtdienst geht , werden Teddy und ich noch das schöne Wetter bei einem Spaziergang nutzen.
Die Rezepte werde ich euch gerne später aufschreiben .


Bei meinen Bloggerfreundinnen werde ich später vorbei schauen und bin gespannt was sie so erlebt haben.

Liebe Grüße Leane :-)